Herzlich willkommen

22.04.2022: Bewegung in der Natur

Bewegungskurse in der Natur beginnen

Die Alzheimer Gesellschaft Weißenburg und Umgebung e.V. arbeitet intensiv daran, stabile Angebote im Rahmen des Projektes „Sport trotz(t) Demenz“ auf die Beine zu stellen, wie bereits am 16. April ein Pressebericht darstellte.

Aktuell werden zwei Outdoor-Bewegungskurse mit jeweils 8 Einheiten für Senioren und Seniorinnen angeboten, die sich Beweglichkeit erhalten, oder auch wiedergewinnen wollen. Es werden immer zwei Übungsleiter die Kurse begleiten, um gut auf die Teilnehmenden eingehen zu können.

Ein Kurs trifft sich Donnerstags, ab dem 28. April 10 Uhr am Parkplatz vor der Wülzburg. Wir werden gemeinsam die Wülzburg umrunden und Trainingseinheiten einstreuen. Es soll für jeden etwas dabei sein, sich aber auch niemand überfordern.

Der zweite Kurs beginnt in Burgsalach, ab Mittwoch den 4. Mai um 10 Uhr am Sportplatz und wird die eigens für Senioren angeschafften Sportgeräte in die Übungen einbeziehen.

Wichtig sind feste Sportschuhe und bequeme, dem Wetter entsprechende Kleidung. Teilnehmen kann grundsätzlich jedermann.

Die Kursgebühr beträgt 24 Euro, oder ist für Vereinsmitglieder (Jahresbeitrag der Alzheimer Gesellschaft 20 Euro) frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und wir freuen uns über jeden Interessierten.

Ansprechpartner sind Ursula Amler und Eva-Maria Schork

Gerade in Corona-Zeiten unterstützen Kurse im Freien die Gesundheit. Es ist vorgesehen im Herbst eine zweite Staffel zu starten

18.04.2022 Kooperation zwischen Alzheimergesellschaft Weißenburg und Sportvereinen im Landkreis

Bewegung ist Leben – Training gegen das Vergessen

Kooperation zwischen Alzheimer Gesellschaft Weißenburg und Sportvereinen im Landkreis –

Eines ist der Alzheimer Gesellschaft und den Sportvereinen gemeinsam – es geht um Gesundheit und Lebensfreude. Viele Studien belegen eine neuroprotektive Wirkung von Bewegung und Aktivität und zeigen zugleich Inaktivität als Risikofaktor für viele Erkrankungen. Zudem greift die Erkenntnis, dass Muskelaufbau, Beweglichkeit, Konzentration und Ausdauer durch Training in jedem Alter verbessert werden kann. Das schenkt doch Zuversicht.

Die Alzheimer Gesellschaft organisierte im Jahr 2021 die Ausbildung von Übungsleiter*innen, die nun mit ihrem Zertifikat Kurse leiten können. Erfreulich ist es, dass mehrere Sportvereine im Landkreis, der FC/DJK in Weißenburg und der SV Kattenhochstatt sind schon lange damit aktiv, nach den langen Einschränkungen der Pandemie die Kurse nun anbieten können.

Übersicht der Angebote: Bewegung ist Leben

Weißenburg: FC/DJK – Dienstag, 14 Uhr

Kattenhochstatt: Eintracht Kattenhochstatt – Dienstag 13.30 Uhr und 15.00 Uhr

Nennslingen: Sportverein Nennslingen – Donnerstag 10.00 Uhr

Fiegenstall: DJK Fiegenstall – Montag 10.00 Uhr

Pleinfeld: DJK Pleinfeld – Donnerstag 10.30 Uhr (Start am 28. April 2022)

Wir wollen damit vor allem Senioren ansprechen, die sich Beweglichkeit erhalten oder zurück erobern wollen und damit gleichzeitig auch das Gedächtnis trainieren können. Der Kurs vermittelt ganzheitliche Inhalte zur Gesundheitsvorsorge. Jeder muss sich bewusst sein, dass er selbst einen Beitrag leisten muss, um sich Fähigkeiten bestmöglich zu erhalten. Da kann man nicht früh genug anfangen – und gleichzeitig gilt, es ist nahezu nie zu spät (keinerlei Altersbeschränkung). Gerade nach der langen Pandemie, bietet der Sport auch eine Chance wieder in Kontakt mit anderen zu kommen und Geselligkeit zu pflegen.

Die Vorsitzenden der Alzheimer Gesellschaft Ursula Amler und Eva-Maria Schork überreichten den Kursleitern als Starthilfe Sportmaterialien, verbunden mit den besten Wünschen für ein gutes Gelingen. Außerdem werden die Aktivitäten vom BLSV, vertreten durch Frau Brand unterstützt. In den nächsten Wochen wird die Alzheimer Gesellschaft Weißenburg und Umgebung e.V. Bewegungskurse in der Natur anbieten.

Die Personen auf dem Foto Kursleiterschulung sind: von li nach re
Brigitte Brand, Ursula Amler, Monika Kress, Eva-Maria Schork, Ursula Kröppel, Annette Mündl, Christa Finger, Otto Mündl, Ursula Ritter, Britt Heß, Helmut Brand

Neues Kursangebot des SV Nennslingen

Neues Kursangebot des SV Nennslingen

Der SV Nennslingen bietet ab dem 24.März immer donnerstags um 10 Uhr einen neuen Kurs an, unter dem Titel „Bewegen ist Leben – Training gegen das Vergessen“. Der Vorstand des Sportvereines Nennslingen Fritz Kirchdorffer betont, wie wichtig ein solches Angebot gerade auch für die Leute auf dem Land ist.

Wir wollen damit vor allem die Älteren ansprechen, die sich Beweglichkeit erhalten oder zurück erobern wollen und damit gleichzeitig auch das Gedächtnis trainieren können. Der Kurs vermittelt ganzheitliche Inhalte zur Gesundheitsvorsorge. Jeder muss sich bewusst sein, dass er selbst einen Beitrag leisten sollte, sich Fähigkeiten bestmöglich zu erhalten. Da kann man nicht früh genug anfangen – und gleichzeitig gilt, es ist nahezu nie zu spät (keinerlei Altersbeschränkung). Wie Studien belegen, ist Muskelaufbau, Beweglichkeit, Konzentration und Ausdauer durch Training in jedem Alter zu verbessern.

Gerade nach der langen Pandemie ist der Kurs auch eine Chance wieder in Kontakt zu kommen und Geselligkeit zu pflegen.

Geleitet wird der Kurs von Annette und Otto Mündl, die über die Alzheimer Gesellschaft Weißenburg und Umgebung e.v. ein Kursleiter-Seminar mit Zertifikat abgeschlossen haben. Die Vorsitzenden der Alzheimer Gesellschaft Frau Amler und Frau Schork überreichten den Kursleitern als Starthilfe Sportmaterialien, verbunden mit den besten Wünschen für ein gutes Gelingen.

Am Donnerstag den 24.März 2022 startet der Kurs mit einer Schnupperstunde zum Kennenlernen und einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Bequeme Kleidung und Sportschuhe sind für das erste Treffen völlig ausreichend. Wir werden Fragen, z.B. auch zu Fahrgelegenheiten und Anregungen gerne besprechen. Der Kurs wird bis zur Sommerpause jeden Donnerstag um 10 Uhr im Sportheim in Nennslingen stattfinden.

Wir freuen uns auf Dich/Euch

Kontakt: Annette Mündl, Tel.: 09147/691 oder annette.muendl@t-online.de

von links nach rechts: Die Kursleiter Otto und Annette Mündl, Uschi Amler und Eva-Maria Schork, 1. und 2. Vorständin der Alzheimer Gesellschaft Weißenburg u.U.e.V.

Neustart am 8. Juni 2021

NEUSTART ab dem 8. Juni 2021

unsere Gruppen in Kooperation mit der Eintracht Kattenhochstatt und dem FC/DJK Weißenburg starten am 8. Juni 2021 wieder JEDEN DIENSTAG mit

“Sport und Bewegung trotz(t) Demenz”

in Kattenhochstatt, Eintracht-Sportheim, Anton-Schnabl-Weg 4

  • Die erste  Gruppe von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr
  • und die zweite Gruppe von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr

die Gruppe Weißenburg, FC/DJK Sportheim, Lehenwiesenweg 25

  • um 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Wir beachten natürlich die geltenden Corona-Richtlinien und wenden ein spezielles Hygienekonzept an um größtmöglichen Schutz für alle TeilnehmerInnen zu gewährleisten.

Bitte wenden Sie sich zur Anmeldung und für Fragen aller Art gerne an die Übungsleiter:
Für die Gruppe Kattenhochstatt: Manfred Gempel, Tel. 09141/5918
Für die Gruppe Weißenburg: Brigitte Brand, Tel. 09141/4410

Welt-Alzheimertag 2020 “Demenz – wir müssen reden!”

Welt-Alzheimertag 2020

“Demenz – wir müssen reden!”

Unter diesem Motto findet im Jahr 2020 der jährliche Welt-Alzheimertag am 21.09.2020 statt.

Die Alzheimer-Gesellschaft Weißenburg wird mit einem besonderen Info Stand am Samstag dem 19.09.2020 in der Zeit von 10:00 – 12:30 Uhr vor der Karmeliterkirche in Weißenburg  auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz und Ihrer Angehörigen aufmerksam machen und mit den Menschen in Weißenburg und Umgebung ins Gespräch kommen.

Außerdem möchten wir DANKE SAGEN an all die vielen Menschen die sich täglich auch in unserer Region um Menschen mit Demenz kümmern: Angehörige, Beratungs- und Betreuungskräfte, ehrenamtlich Tätige, Pflegekräfte und Ärzte. „Wir wissen, dass sie sich alle engagieren und so für einen offenen Umgang mit der Diagnose Demenz sowie eine demenzfreundliche Gesellschaft einsetzen. 

Infoabend Vereine “Sport und Bewegung trotz(t) Demenz” am 5.8.2020

Noch mehr Sportvereine aktiv
mit “Sport und Bewegung trotz(t) Demenz”

Ob man sich der Realität stellt oder nicht: die Krankheit Demenz wird auch in den Sportvereinen in Zukunft noch stärker Einzug halten. Eine schnelle medizinische Lösung für die mittlerweile knapp 1,7 Mio. erkrankten Menschen in Deutschland wird es voraussichtlich so schnell nicht geben. Die Zahl der Erkrankten wird bis ins Jahr 2050 auf bis zu 3 Mio. Menschen anwachsen. Als probate Gegenmittel haben sich mittlerweile u.a. eine gesunde Lebensweise und Ernähung, der Verzicht auf Rauchen und Alkohol sowie eine Kombination aus geistiger und körperlicher Aktivität erwiesen. Sogar die jüngsten WHO-Demenz-Leitlinien haben dies bestätigt!*
Und genau dafür möchten wir uns gemeinsam mit den Sportvereinen noch stärker für die Menschen in unserer Region engagieren!

Nach mitterlweile drei Jahren ist das Projekt “Sport und Bewegung trotz(t) Demenz mittlerweile zum Erfolgsmodell gewachsen. Nach dem Start 2017 mit der Eintracht Kattenhochstatt e.V. ist seit 2019 eine zweite Gruppe in Zusammenarbeit mit dem FC/DJK Weißenburg e.V. initiiert worden.

Ein weiterer Ausbau des Angebotes auch für weitere Vereine im Einzugsgebiet der Alzheimer Gesellschaft Weißenburg und Umgebung e.V. ist deshalb das erklärte Ziel. Durch Corona etwas zeitverzögert fand nun am 5. August 2020 ein Info-Abend mit interessierten Vereinen statt bei dem den Verantwortlichen die Ziele und Inhalte des Angebotes und der geplante Ablauf des Projektes erklärt wurde.

Ein strategischer Mehrwert: das Projekt wird in Kooperation mit dem BLSV Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen ausgebaut. Die Kreisvorsitzende Brigitte Brand ist neben Ihrer Funktion beim BLSV auch begeisterte und aktive Kursleiterin für unsere Gruppe beim FC/DJK Weißenburg e.V.

Kern des Projektes das für eine mögliche Förderung durch den Bayerischen Demenzfonds ausgewählt wurde wird eine spezielle Kursleiter-Ausbildung für die zukünftigen ehrenamtlichen Kursleiter sein. Diese wird im November 2020 im Raum Weißenburg durchgeführt werden.
Ziel ist es, die künftigen Kursleiter bestmöglichst ausgebildet und ausgerüstet auf ihre zukünftige Rolle vorzubereiten.
Die Alzheimer Gesellschaft Weißenburg übernimmt dabei sämtlliche Aufgaben der Projektplanung, Koordination und kümmert sich auch um die finanzielle Ausgestaltung.

Wir haben uns sehr gefreut über die aktive Teilnahme der Vereine am Infoabend und das aussichtsreiche Feedback. Geplant ist mit dem neuen Angebot zu Beginn des Jahres 2021 zu starten.

Noch besteht theoretisch die Möglichkeit für Vereine zur Teilnahme. Bitte kommen Sie einfach auf uns zu wenn Sie ein erstes Interesse haben oder noch weitere Informationen benötigen.
Die Ansprechpartner sind:
Britgitte Brand, BLSV-Kreisvorsitzende, Tel. 09141 4410
Andreas Kübler, 2. Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft Weißenburg, Tel. 09141 2302
Lesen Sie hier den Pressebericht des Weißenburger Tagblatts vom 4.8.2020

 


Die aktuellen Kursleiter unseres Projektes “Sport und Bewegung trotz(t) Demenz!” freuen sich auf weitere Verstärkung:
Helmut Brand, Brigitte Brand, Christine Löffler, Monika Meyer, Dorothea Bauer, Manfred Gempel und Rainer Hemeter (v.l.n.r., Foto: Jürgen Schweininger)

*Quelle: Website Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA)

 

 

NEUSTART ab dem 18. August 2020

NEUSTART ab dem 18. August 2020

unsere Gruppen in Kooperation mit der Eintracht Kattenhochstatt und dem FC/DJK Weißenburg starten am 18. August 2020 wieder JEDEN DIENSTAG mit

“Sport und Bewegung trotz(t) Demenz”

in Kattenhochstatt, Eintracht-Sportheim, Anton-Schnabl-Weg 4

  • Die erste  Gruppe von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr
  • und die zweite Gruppe von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr

die Gruppe Weißenburg, FC/DJK Sportheim, Lehenwiesenweg 25

  • um 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Wir haben in Abstimmung mit den aktuellen Corona-Richtlinien ein Hygienekonzept entworfen um größtmöglichen Schutz für alle Teilnehmer zu gewährleisten.

Zur Anmeldung und für Fragen aller Art stehen die Übungsleiter gerne vorab zur Verfügung
Für die Gruppe Kattenhochstatt: Manfred Gempel, Tel. 09141/5918
Für die Gruppe Weißenburg: Brigitte Brand, Tel. 09141/4410

Demenz in Zeiten von Corona

Aktuelle Informationen in Zeiten von Corona

Seit Beginn der Corona-Pandemie erreichen uns Tag für Tag neue Nachrichten über die Krankheit und Ihre Auswirkungen. Sie zu verstehen und mit Ihnen in unserem Alltag umzugehen ist für viele eine große Herausforderung.
Wir alle sind dabei zunehmenden persönlichen Einschränkungen ausgesetzt. Für Menschen mit Demenz, die die Situation um so mehr nicht verstehen und nachvollziehen können, sind die Auswirkungen häufig noch belastender.

Besuche werden weniger, liebgewonnene Begrüßungen finden nicht mehr statt, Menschen, die einem vertraut sind, gehen auf Abstand. Die Betroffenen fühlen, dass ihnen etwas fehlt, sie fühlen sich allein.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft hat zu dieser außergewöhnlichen Situation von Corona einige wertvolle Hinweise zusammengestellt:

AKTUELLES zur Corona-Krise
Häufige FRAGEN UND ANTWORTEN zu CORONA UND DEMENZ
INFO-BLATT Corona-Virus

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie für die kommende Zeit weiterhin alles Gute und viel Gesundheit!
Ihre
Alzheimer Gesellschaft Weißenburg und Umgebung e.V.

Demenz und Autofahren

Immer wieder ein kritisches Thema:
“Demenz und Autofahren”

Immer wieder erreichen uns Anfragen wie man es halten soll wenn Menschen mit Demenz noch Auto fahren.
Eine pauschale Aussage dazu und für alle individuellen Fälle gibt es nicht. Es hängt von vielen Faktoren ab ob ein Mensch mit der Diagnose Demenz zumindest anfänglich noch sicher im Straßenverkehr unterwegs ist.
Damit Sie sich informieren können stellen wir Ihnen hier das Infoblatt19_Autofahren_und_Demenz der Deutschen Alzheimer Gesellschaft ein. Damit können Sie sich einen ersten Überblick verschaffen.
Sehen Sie sich ergänzend gerne auch den Info-Film der Initiative “Demenz Partner” an.

Für individuelle Fragen steht Ihnen auch gerne das Alzheimer Telefon unter Tel.030/259 37 95 14 zur Verfügung.

Für weitere Informationen rund um das Thema Demenz empfehlen wir Ihnen die spezielle Rubrik “Was ist Demenz” auf unserer Internet-Seite.

 

24.08.2019 “Af die Körwa mouß mer göih!”

„Af die Körwa mouß mer göih!“

Kirchweih-Nachmittag in der Tagespflege der Diakonie Weißenburg

Mittlerweile ist es schon eine kleine Tradition geworden, dass die Weißenburger Alzheimer Gesellschaft Pflegeeinrichtungen mit einer Kirchweihspende unterstützt, aus dem Gedanken entstanden, Menschen, denen ein Kirchweihbesuch nicht mehr möglich ist, ein Kirchweihgefühl zu vermitteln und ihnen eine Freude zu bereiten.

Auch in diesem Jahr, zum vierten Mal, initierte die Alzheimer Gesellschaft einen Körwa-Nachmittag, der nun in der Tagespflege der Diakonie Weißenburg stattfand.  Beginnend mit einem kräftigen Mittagessen mit Bratwürsten und Kraut, begann dann der Nachmittag, mit  Kaffee, „Köichla“ und „Kissla“. Gedichte und Geschichten wurden vorgetragen und stimmungsvolle Lieder gesungen. Am Ende der Veranstaltung sah man überaus zufriedene und strahlende Gesichter der Tagesgäste.

Der Vorstand der Alzheimer Gesellschaft bedankt bei allen Mitarbeitenden der Tagespflege der Diakonie, die mit viel Liebe die Einrichtung geschmückt hatten, für die gute Zusammenarbeit und das tolle Engagement.

Körwa-Tradition und ein paar schöne Stunden erleben: gemeinsam mit den BewohnerInnen der Tagespflege der Diakonie Weißenburg waren auch Christine Merkel und Doris Weigl vom Vorstand der Alzheimer Gesellschaft Weißenburg mit beim Kirchweih-Nachmittag dabei (Mitte oben von rechts nach links)!

Aktuelles

Kursangebote “Bewegung ist Leben” Training gegen das Vergessen

Weißenburg: FC/DJK Weißenburg jeden Dienstag 14.00 Uhr FC/DJK Sportheim Weißenburg, Lehenwiesenweg 25                        Infos bei Brigitte Brand 09141 4410          

Kattenhochstatt: Eintracht Kattenhochstatt immer Dienstag 13.30 Uhr und 15.00 Uhr im    Sportheim Kattenhochstatt, Anton-Schnabl-Weg 4                                                                     Infos bei Manfred Gempel, Tel. 09141 5918

Nennslingen: Sportverein Nennslingen immer Donnerstag 10.00 Uhr im Sportheim Nennslingen, Schwabenweiherstraße 9              Infos bei Annette Mündel 09147 691

Fiegenstall: DJK Fiegenstall immer Montag     10.00 Uhr Sportheim Fiegenstall

Pleinfeld: DJK Pleinfeld immer Donnerstag     10.30 Uhr im Kolpingheim Pleinfeld,  Kirchenplatz 7 (Start 28.04.2022)

Bewegung in der Natur:

Weißenburg: Eva-Maria Schork ab Dienstag 26.04.2022 10.00 Uhr auf der Wülzburg

Burgsalach: Ursula Amler ab Mittwoch 04.05.2022 10.00 Uhr am Sportplatz

Ettenstatt: Ursula Amler ab Mittwoch 06.07.2022 10.00 Uhr

 

 

 

Kontakt

Alzheimer Gesellschaft
Weißenburg und Umgebung e. V.
Postfach 121
91781 Weißenburg

Ursula Amler, 1. Vorsitzende                                            Tel. 09147 663

Eva-Maria Schork, 2. Vorsitzende                              Tel. 09141 7408038

Doris Stöhr, 3. Vorsitzende                                          Tel. 09141 8779844

E-Mail: info@alzheimer-weissenburg.de

Download Flyer